L10K
Deutsch English Français Česky Nederlands

34e Décacourses Internationales 2017
− Hengelo −
Reportages et rapports de presse

34. Internationaler Läuferzehnkampf – Tag 2 (SV Sömmerda e.V.)

(siehe auch www.leichtathletik-soemmerda.de)

(26.05.2017) Tag 2 der Qualen: Jetzt erst recht!
Die Beine sind schon etwas müde, aber wir fühlen uns trotzdem noch alle ziemlich fit. Die Temperaturen sind noch angenehm erfrischend am Morgen. Der 100-m-Sprint steht auf dem Plan. Johannes ist gemeinsam mit Julian im 2. Männerlauf. Er läuft sehr gute 13,01 Sekunden, was eine weitere persönliche Bestleistung bedeutet. Julian läuft eine 13,32 s und Dustin eine 13,82 s. Ich bin wieder im schnellsten Frauenlauf gestartet, erreiche aber leider nur eine Zeit von 14,70 s.

Ab 11:00 Uhr heißt es nun 7 1/2 Runden in der brennenden Sonne zu absolvieren. Es ist jetzt schon so warm, dass es bereits über die 3.000 m einen Getränkestand und Schwämme zur Abkühlung gibt. Julian läuft eine solide 10:12,53 min und Johannes kann seine alte Bestzeit wieder einmal um einige Sekunden verbessen; er läuft 11:12,73 min. Ich habe ebenfalls meine Bestzeit aus dem Vorjahr um 20 Sekunden verbessern können und konnte zum ersten Mal ganz knapp unter 13 Minuten bleiben (mit einer 12:59,60 min). Dustin ist die 3.000 m etwas entspannter angegangen, sodass er nach einem starken Endspurt bei 13:28,44 min über die Ziellinie läuft.

Nach einer längeren Erholungspause beginnt die 6. Laufdisziplin: die 800 m. Julian läuft eine gute 2:15,23 min. Johannes geht seinen Lauf zwar etwas zu schnell an, erreicht am Ende aber eine gute Zeit von 2:31,26 min. Dustin gestaltet seine 800 m eher als Steigerungslauf; zu Beginn des Laufes befindet er sich noch am Ende des Feldes und am Ende zieht er mit einem Endspurt am gesamten Feld vorbei und läuft nach 2:39,91 min ins Ziel. Ich laufe für meine Verhältnisse eine sehr gute 2:48,95 min (meine schnellste Zeit über 800 m während meiner L10K Teilnahmen).

Unsere Gesamtplazierungen haben sich nach der 6. Disziplin nur leicht verändert. Julian steht immer noch auf dem 12. Platz und hat noch die Möglichkeit unter die Top 10 zu kommen. Johannes steht aktuell auf dem 29. und Dustin auf dem 42. Platz. Ich konnte meinen 11. Platz halten, hoffe aber ebenfalls noch darauf, in die Top 10 zu kommen.

Nach den 800 m sind die Beine nun schon ziemlich fest und die Schritte zum Auto werden allmählich langsamer. Aber Morgen heißt es wieder in alter Frische in den 3. Wettkampftag zu starten.

Jasmin Brehme für www.leichtathletik-soemmerda.de, 26/05/2017

    Dernière modification: 30/06/2017   [Haut de page]   [Page d'accueil]   [Mentions légales]   [2018]   [2017]     Toutes les données sans garantie.      © 2002-2017 Uwe Warmuth >>> www.decacourses.eu
Haut de page